Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Produktinformationsblatt Riester, Rürup.

Geschrieben von Elisabeth Koppatz am . Veröffentlicht in Vorsorge

Bewertung:  / 13
SchwachSuper 

 

Vergleichbarkeit von staatlich geförderten Altesvorsorgen.

Riester besser als gedacht? Verschiedene Versicherungen melden das wieder mehr Riesterverträge abgeschlossen werden. Jetzt soll die Vergleichbarkeit besser werden.

Das Bundesministerium für Finanzen informiert.

Produktinformationsblatt für zertifizierte Riester- und Basisrentenverträge. Unter diesem Link können Sie die neuesten Informationen abrufen. Immerhin 40 Seiten Informationen zu den Altersvorsorgeprodukten der Riesterrente und der Rüruprente, auch Basis-Rente benannt.

In Zeiten der Null-Zinsen.

Gerade, am 09.03.2017, hat die EZB die weitere billige Geldpolitik bestätigt. Mario Draghi macht sich wenig bis keine Sorgen um die Altersvorsorgen und die zukünftigen Rentner als vielmehr um die Inflation und die Ankäufe von Anleihen. Sollte „es nicht besser werden im Euro-Raum, so könnte diese Geldpolitik durchaus auch noch ausgeweitet werden. So Mario Draghi.

Sichere Altersvorsorge.

Wer heute, in jungen Jahren anfängt für das Alter vorzusorgen, für den arbeitet der Zeitfaktor. Erste  „Wetten“ laufen bereits darüber das 2018 die Zinsen wieder angehoben werden. Bleibt aber wohl  abzuwarten.

Um so wichtiger ist es aber die Altersvorsorge auf sichere Füße zu stellen. Das neue Produktinformationsblatt soll für den Sparer also den Durchblick bringen. Vorausgesetzt er macht sich schlau und glaubt nicht nur den Versprechen von Banken und Versicherungen und deren Verkäufer.

Staatliche Förderung, Zulagen und Steuerersparnis.

Der Staat, also der Steuerzahler, fördert mit 4 „Produkten“ die eigene Vorsorge.

Gesetzliche Rente.

So sind Zulagen recht einfach, da an das Produkt gebunden. Sofern überhaupt Zulagen berechtigt.
Bei der Steuerersparnis sieht das schon anders aus. Wer keine oder wenig Steuern zahlt der hat auch eine dementsprechende geringere Steuerersparnis.

Information ist wichtig.

Auch wenn das recht trockene Themen sind, so sollten sie sich vor Unterschrift kundig machen. Die Fachmakler der Altersvorsorgen sind sicherlich die richtigen Ansprechpartner.

Die schnelle Unterschrift sollten sie vermeiden. Auch wenn es noch so lukrativ klinkt, schlafen sie eine Nacht drüber und informieren sie sich ausführlich über das „Wenn und Aber“.