Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Finanzen und Versicherungen als Schulfach.

Geschrieben von Bernd Hirmerse am . Veröffentlicht in Finanzen

Bewertung:  / 41
SchwachSuper 


Lehrstoff in der Neuzeit.

Unsere Schulkinder lernen alles mögliche. Wie aber sieht es mit den Finanzen und Versicherungen aus? Das bloße Taschengeldkonto reicht nicht mehr um Kindern und Jugendlichen die Welt der Finanzen und Versicherungen zu erklären.

Eigenverantwortliche Erwachsene?

Wie soll ein Mensch eigenverantwortlich handeln wenn die Zusammenhänge nicht gelernt werden? Hinkt der Lehrstoff der Wirklichkeit hinterher? Ich meine ja.

Sicherlich muss man die Geschichte begreifen um die Gegenwart zu verstehen. Ganz besonders in der heutigen Zeit von Globalisierung und Finanzströmen. Im Lehrstoff unserer Schulen ist das noch nicht angekommen. In der Grundschule müsste der Schulstoff der Finanzen und Versicherungen beginnen.

Trockene Materie und wenig Interesse?

Glaubt man diversen Umfragen (2009), so interessieren sich runde 74 Prozent der Jugendlichen für Finanzen. Aber sind die Finanznews auch Jugend verständlich? Nicht jeder Studiert BWL und Mathe. Und ob in diesen Studienfächern die Zusammenhänge von Versicherungen und Finanzen verständlicher werden bleibt zu bezweifeln.

Die Öffentlich Rechtlichen und der Bildungsauftrag?

Ich denke da bleibt noch viel zum Aufarbeiten. Zumal die Fernsehzuschauer nicht gerade aus diesen Altersklassen besteht. Und wer der Kinder und Jugendlichen beschäftigt sich freiwillig mit diesem trockenen Thema?

Schulstoff muss auch angepasst werden können. Gerade in Puncto Eigenvorsorge muss den Kindern und Jugendlichen auch der Stoff Versicherungen nahe gebracht werden. Krankenversicherung, Pflegeversicherung, Altersvorsorge und auch die Arbeitslosenversicherung sind brisante Themen der heutigen Zeit.

Unwissende Erwachsene?

Ja, woher sollen sie es den wissen? Also müsste es doch nur logisch sein, die Bildung im Versicherungs- und Finanzwesen, schon den Kindern in der Schule nahe zu bringen.