Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Biker-Unfallstatistik, erschreckend hoch

am . Veröffentlicht in Pressemappe

Bewertung:  / 14
SchwachSuper 

 

7,4% mehr Biker-Tote als 2014

In den ersten 9 Monaten des Jahres 2015 sind 408 Motorradfahrer ums Leben gekommen. So das Statistische Bundesamt. Insgesamt kamen in den ersten neun Monaten diesen Jahres 2.591 Menschen ums Leben.

Rausch der Geschwindigkeit?

Für jeden Autofahrer und Fußgänger ist es schon fast zum Horror geworden wenn er Biker-Kolonnen hinter sich sieht. Ich fahre jeden Tag ca. 100 Kilometer auf einer beliebten Biker-Strecke nach Berlin. Die Überholmanöver erschrecken mich jedes mal. Geschwindigkeitsbegrenzungen, durchgezogene Linien, Stoppschilder, rote Ampeln und Fußgängerübergänge gelten wohl „nur“ für Autofahrer.

Wartet zu hause keiner?

Zugegeben, die meisten Biker fahren angemessen. Aber, ein Biker reicht, welcher die Verkehrssituation nicht im Auge und Griff hat. Selbstüberschätzung und Geschwindigkeitsrausch sind falsche Begriffe von der Freiheit auf 2 Rädern. Oft werden andere Verkehrsteilnehmer unverschuldet in Mitleidenschaft gezogen welche nicht ausweichen können oder dann in der Schrecksekunde auch noch falsch reagieren.

Was folgt ist das Leid der Angehörigen.

Ein Pflegefall oder der Tod verändert alles im Leben

Was wenn der Verunglückte zum Pflegefall wird? Hier spielt das Alter keine Rolle. Was wird finanziell aus den Familien und wer übernimmt die Pflege? Noch dramatischer wird es im Todesfall. Wie ist die Familie abgesichert?

Versicherungen und Vorsorge

Jeder Mensch macht Fehler. Fußgänger, Autofahrer, Biker, Fahrradfahrer, besonders Kinder sind im Straßenverkehr unberechenbar. Tempo 30 vor Schulen und Kindergärten haben schon ihre Berechtigung. Aber wer hält sich wirklich daran? Versicherungen helfen über die finanziellen Schäden, nicht über das Leid der Angehörigen. Trotzdem sollte über die private Haftpflichtversicherung, die Haftpflicht für Auto- und Motorradfahrer ist zwingend. Genügt das als Absicherung für die Familie, den Partner, die Kinder?

Gerne beantworten wir Ihre Fragen zur:

Pflegeversicherung, Krankenversicherung, Vorsorge