Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Neue "Eckrentner" und die Steuer

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Pressemappe

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

 

Den "Eckrentner" trifft nun die Steuer

Rentenerhöhung trifft nun den "Eckrentner". 1.263 Euro bekommt der sogenannte Eckrentner, nach der Rentenerhöhung vom 01.07.2012 und 45 Jahren Durchschnittsverdienst. Jetzt kommt der Fiskus und holt 3 Euro 10 Cent als Steuer, weil nur 1.260 Euro steuerfrei sind.

Schrittweise Steuerpflicht

Seit 2005, da waren es noch 50 Prozent sind es heute 2012 bereits 64 Prozent. Dadurch werden immer mehr Rentner steuerpflichtig. Durch den immer stärkeren Zugriff auf die Renten durch das Finanzamt müssen also diese Jahr erstmals auch neue Rentner eine Steuererklärung abgeben. Für Ehepaare gilt 2.520 Euro Gesamtrente. Auch die Rentner welche im Ausland leben sind betroffen.

Nachzahlung von der Rentenstelle

Zirca 150.000 Rentner können mit Nachzahlungen zu ihren Gunsten Rechnen. Die Rentenkassen hatten sich verrechnet, zu ungunsten der Rentner. Aber,  Nachzahlungsanspruch bei Renten-Fehler nur für vier Jahre. Rentner denen die Rente falsch berechnet wurde, haben einen Anspruch auf Nachzahlung für vier Jahre - auch wenn der Fehler möglicherweise schon seit 2002 (oder noch länger) vorlag. Dies stellte die Deutsche Rentenversicherung Bund am Donnerstag unter Hinweis auf die Rechtslage klar.

Da bedeutet im Klartext: Zwar liegt die Schuld bei den Rentenkassen aber die schlampigen und Fehlerhaften Renten werden nun auf dem Rücken der Rentnerinnen und Rentener ausgetragen.  

Jeder 3. Rentenbescheid ist falsch berechnet.  Trotzdem sehen die Deutschen keinen Bedarf zu einer Rentenkontenklärung. Ergo: dann müssen Sie dann eben mit Ihrer falsch berechneten Rente (weiter) leben!

Was oder Wer ist der "Eckrentner"?

Den Eckrentner kennt keiner.

Der Eckrentner ist ein Gebilde der Rentenmathematik. Man könnte ihn auch als "Durchschnittsrentner" betitteln. Aber so einfach ist das im wahren Rentner-Leben nicht. Die Berechnung sieht vereinfacht so aus. Alle Einkommen der abhängig Beschäftigten, die in die Rentenassen einzahlen, werden zusammengezählt. Daraus wird der Beitrag der Rentenversicheurng grechnet und durch alle Rentner des Jahres z.B. 2012 geteilt.