Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Rüge für GKV vom Bundesversicherungsamt

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Pressemappe

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

 

Das Bundesversicherungsamt hat die gesetzlichen Krankenkasse gerügt

Das Bundesversicherungsamt hat in seinem neusten Tätigkeitsbericht Verschwendung bei der gesetzlichen Krankenkasse gerügt. Geradezu unglaubliche Beispiele werden aufgeführt. Doch es geht um mehr: nicht nur unsinnige Geldverschwendung, sondern die Willkürliche Ausgabenpolitik gerade gegenüber den Patienten müssen thematisiert werden.

Der Vorstand der DGVP e.V. für Gesundheit spricht von verdeckter Rationierung

Es geht nicht nur um Geldverschwendung, sondern um die Willkür der gesetzlichen Krankenkassen!

Berlin/ Worms, 16.08.2012. Das Bundesversicherungsamt prangert die Verschwendung bei den gesetzlichen Krankenkassen an. Die aufgeführten Einzelbeispiele sind haarsträubend. Doch sie sind nur die Spitze des Eisbergs.

Die DGVP ist als unabhängige Interessenvertretung der Versicherten und Patienten im Gesundheitswesen immer wieder mit der willkürlichen Ausgabenpolitik der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) konfrontiert.

Der Präsident der DGVP, Wolfram-Arnim Candidus, kritisiert: "Die Versicherten sind die Zahler in der GKV. Gleichzeitig werden sie von den Ihnen zustehenden Leistungen in Kranken- und Pflegeversicherung offensichtlich immer stärker und willkürlich ausgeschlossen... weiter lesen ...