Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Was passiert mit Altersrückstellungen bei PKV-Wechsel?

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Pressemappe

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

 

Mitnahme von Altersrückstellungen bei PKV Wechsel

Viele Fragen tauchen immer wieder dann auf, wenn es um den Wechsel von PKV zu PKV geht. Wird die Mitnahme der Altersrückstellungen und unter welchen Umständen ermöglicht? Hier haben wir für Sie die Erklärung des Gesamtverbands der privaten Krankenversicherer ins Netz gestellt. Damit dürften Sie als Kunde die Sicherheit haben nicht glauben zu müssen was erzählt wird.

Zweite Frage ist die steuerliche Behandlung der PKV-Beiträge

Auch hier ist viel Unwissenheit unterwegs und so mancher Verkäufer, auch Steuerberater und Finanzämter wissen es nicht wirklich. Auch hier möchten wir Ihnen eine Hilfestellung geben um sich zu orientieren. Krankenversicherung, Pflegeversicherung, Versicherungsbeiträge allgemein und weitere Werbungskosten, „Sonderausgaben“ sind zu berücksichtigen.

Die PKV (private Krankenversicherung) als solches ist genauso abhängig von den Ausgaben im Gesundheitswesen wie auch die GKV (gesetzliche Krankenkassen). Beitragserhöhungen hängen aber nicht ausschließlich an den Ausgaben sondern auch daran wie eine PKV wirtschaftet. Das jüngste Beispiel sind die Billigtarife einzelner Versicherer.

Der Central-KV haben diese Billigtarife oder Einsteigertarife fast das Genick gebrochen. Beitragserhöhungen in nie gekannter 2 stelliger Höhe sind die logische Folge dieser Geschäftspolitik.

Zirka 88.000 PKV-Konten mit Beitragsrückständen von länger als einem halben Jahr sind von den Versicherungen a la Couleur schwer zu verkraften.

Aber, Sie haben bei jeder Beitragserhöhung ein Sonderkündigungsrecht. Leistung und eine gut wirtschaftende PKV sollten wichtiger sein als der vordergründige Preis.

Visualisierte PKV-Onlineberatung macht die Leistungen sichtbar und die Entscheidung leichter als nur ein Angebot mit 100 Seiten und jede Menge Kleingedrucktem im Fach-Chinesisch. Sie erreichen uns zur Absprache für Ihren Beratungstermin auch unter: Telefon: 030-41402870. Vollständiger Text Verband der privaten Krankenversicherungen