Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Wer verdient an der Riester-Rente

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Pressemappe

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

 

Riester-Vorsorge und kein Kritik - Ende

Gestern Abend, 09.01.2012 hat die ARD einen ausführlichen Bericht über die 10 Jahre Riester-Rente und Riester-Förderung gesendet. Fazit: Die Besserverdienenden die riestern bräuchten es nicht und Die welche Riester nötig hätten können es sich gar nicht leisten. 

Lobbyisten und die Politik

Banken Versicherungen, Strukturvertriebe und nicht zuletzt Herr Riester selber haben gut verdienen an diesem Produkt. Mit Honorarverträgen vor den o.g. hat Herr Riester in 3 Jahren „Riesterverkauf“ immerhin rund 400.000 Euro verdient.

Vor der Unterschrift zur Riesterrente

Empfehlung: bevor Sie also auf die vollmundigen Versprechen der Riesterverkäufer reinfallen schauen Sie sich in aller Ruhe dieses Video an. Danach werden sie mit Ihrem Geld sicherlich keine Riester-Rente mehr abschließen.

Verrechnung mit der Grundrente

Die Grundsicherung im Rentenalter, die viele Geringverdiener treffen wird, werden mit den Auszahlungen der Riester-Rente auf die Sozialhilfe angerechnet, verrechnet.

Das bedeutet das Sie ohne Riester-sparen genau so viel bekommen wie ein Riestersparer.

Also gespart für das Sozialamt!

Frau von der Leyen spricht von einer neuen steuerfinanzierten Rente, Zuschussrente ohne Anrechnung der Riesterrente, im neuen Rentendialog? Ein weiteres Geschenk an die o.g.

Denn, nur wer über Jahre hinaus Riester gespart hat kann mit der steuerfinanzierten Zusatzrente rechnen - wenn sie denn kommt.