Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Schwere Krankheiten, Dread Disease

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Krankenversicherung

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

 

DAS Netzwerk Dübbert & Partner. Kontaktformular

schwere Krankheiten Dread Disease

ist ein Absicherung gegen schwere Krankheiten. Bis zu 47 schwere Krankheiten können abgesichert werden.

Wie schon in dem Artikel zur Berufsunfähigkeit ausgeführt, sind es Zivilisationskrankheiten, welche immer mehr die Altersgruppen unter 50 Jahre treffen. Dread Disease eine Absicherung für Angestellte, Selbständige, Kinder, fast eine Notwendigkeit.

Ebenso sind bereits Kinder und Jugendliche davon betroffen

Auch das Geschlecht ist nicht maßgebend, das heißt, Frauen wie Männer sind gleich gefährdet. Zugeschnitten auf die persönliche Situation des Einzelnen.

Besonders Selbständige

welche in einem hohen Maß die Fortführung Ihres Betriebes im Auge haben, stehen im diesem Fall oft vor unlösbaren finanziellen Problemen. Sei es, das eine Ersatzkraft her muss, welche den Betrieb weiter führt, Verbindlichkeiten zu decken sind oder einfach die Absicherung der eigenen Familie.

Das gleiche gilt für Führungskräfte und Manager

Schließlich soll ja der Lebensstil beibehalten werden und gegebenenfalls die nicht mehr vorhandene Berufstätigkeit ohne finanzielle Belastungen weiter geführt werden können. Die Dread Disease Versicherung hilft weiter.

Kapital, das zur Verfügung steht, um eventuell Umbaumaßnahmen im Wohnbereich zu bezahlen, Verbindlichkeiten abzudecken, etc.

Eine individuelle Beratung, auf die Lebenssituation zugeschnitten

ist hier unerlässlich. Wir als ihr Versicherungsmakler nehmen uns Zeit für Ihre Fragen. Achtung; auch "kleinere" Erkrankungen oder Vor - Erkrankungen müssen angegeben werden.

Werden solche Beschwerden verschwiegen, darf die Versicherung den Dread Disease Vertrag anfechten. Eine Ausnahme gilt nur bei offensichtlich belanglosen Gesundheitsstörungen.
Vorsicht ist aber immer geboten, welcher Versicherungsnehmer kann beurteilen wie "belanglos" eine Gesundheitsstörung ist?

Das Gericht wies mit seinem Urteil (Aktenzeichen: 7 U 81/05) die Klage einer Versicherten ab, der aus " Unkenntnis " eine solche Vorerkrankung der Versicherung verschwiegen hatte.

Dübbert u. Partner DAS Netzwerk

oder stellen Sie Ihre Fragen direkt den Experten! Vergessen Sie Ihr Krankengeld nicht auf den neuesten Stand zu bringen. Mit jeder Gehaltserhöhung sollte auch das Krankentagegeld überprüft werden.

DAS Netzwerk Dübbert & Partner

bietet die richtigen Experten für Ihre Anfragen. DAS Netzwerk Dübbert & Partner. Kontaktformular