Beiträge

Drucken

Rente, 544 Seiten Wort und Bildmüll

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Vorsorge

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

 

Versicherungen, Finanzdienste und Mehr. DAS Netzwerk Dübbert & Partner Fachbereiche  Kontakt

Altersvorsorge macht Schule?

Müntes Dilettanten zur Altersvorsorge. Das Selbstlernprogramm der Initiative "Altersvorsorge macht Schule" verfehlt seinen Zweck - die Initiative auch Artikel weiter per Per e - Mail zu empfehlen nachdem der Kurs der Bundesregierung und der Deutschen Rentenversicherung bereits seit Februar läuft, lohnt sich ein Blick in das Selbstlernportal von " Altersvorsorge macht Schule ". Was leistet dieses Selbstlernportal ? Es ist keines. Statt "elaerning" erwartet den Nutzer ein Downloadcenter für 544 Seiten Studienmaterial: 270 Folien der Präsentation und 274 Seiten Text.

Nach wie vor fehlen Rechenbeispiele

für die Riesterförderung (Zulage / Steuervorteile). Es gelingt 40 Seiten lang, die Gesetzliche Rentenversicherung durch zu deklinieren, es findet sich aber immer noch kein Platz für ein einziges Riester Beispiel. Wie auch ? Die Dokumente sind die gleichen, die im Volkshochschulkurs verwendet werden. Die Texte sind wohl die, die der schlechte Referent ablesen (und vorlesen!) kann und die der gute Referent auch so vortragen muss (Vorschrift).

Die Unterlagen befinden sich unverändert

auf dem Rechtsstand von 2006. Verbraucher freundliche Errungenschaften des Jahres 2007 zur Versicherungsvermittlung, Kapitalanlagenberatung und zum kommenden, bekannten Versicherungsvertragsgesetz, die Nachbesserungen der Bundesregierung bei der Rürup-Basisrente von Ende 2006 finden keinen Platz. Der Vorteil gerade eines online-Portal ist es, Unterlagen aktualisieren zu können - Fehlanzeige. 4 Millionen Arbeitslose / Hartz-IV Empfänger bleiben weiter diskriminiert. Inflation findet nicht statt und das Rentenniveau sinkt auch nicht von 48 auf 35% (vor Inflation). Zulagen berechnet das "Bundesfinanzministerium", - allerdings ist der entsprechende Internet-Link " tot ". Wo ist die eigene Kompetenz der Initiatoren ?

Quelle: Kontaktinformation: Markus Rieksmeier Pressebüro blog.de , Lottbektal 16 A, 22395 Hamburg.

Anmerkung von Dübbert &Partner. DAS Versicherungsmaklernetzwerk

eigentlich ist dem nichts mehr hinzu zufügen. Von Anfang an war klar, dass kann nicht gut gehen. Dübbert und Partner Versicherungsmakler hatte bereits, nach dem bekannt werden der " selbst ernannten Renten-Spezialisten " von der Deutschen Rentenversicherung, erhebliche Zweifel an der Umsetzung. Auch Herr Rieksmeier hat dazu vor diesem Artikel, im Juni 2007 erstmals Stellung bezogen. "Vernichtetes Urteil für Altersvorsorge macht Schule". Altersvorsorge gehört in die Hände von Profis.

Die Deutsche Rentenversicherung

soll das tun was sie "kann" Rentenkonten verwalten und die Rente richtig berechnen. "Jeder Dritte Rentenbescheid ist falsch". Es ist entsetzlich was da dem Beitragszahler mit dieser Aktion zugemutet wird. Versicherungsmakler erklären dem Kunden die Vor- und die Nachteile der Riester-Rente, Rürup-Rente, der betrieblichen Altersvorsorge und anderweitige Anlagen zur Altersvorsorge. Blinder Aktionismus seitens der Deutschen Rentenversicherung bewirkt genau das Gegenteil. Der Kunde wird verunsichert und macht zum Schuss gar nichts.

Fragen sie den Versicherungsmakler und lassen sie Ihr Rentenkonto von einem zugelassenen Rentenberater prüfen. Wir helfen Ihnen in eine sichere finanzielle Zukunft. Mit anderen Worten: "Altersvorsorge macht Schul " als Aufklärungsaktion der Deutschen Rentenversicherung können Sie sich schenken.

Ruhestandsplaner, Sicherheit, Vorsorge, Anlagen, Versicherungsmakler, Honorarberatung auf Wunsch