Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Riester Rente, Parlamentarier

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Vorsorge

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Versicherungen, Finanzdienste & Mehr. DAS Netzwerk Dübbert & Partner Fachbereiche Kontakt

"Bild" berichtet, Riester Rente für Abgeordnete

Rieste Rente für Riester und andere Parlamentarier. Der Präsident des Bundestags Norbert Lammert hat die Fraktionen des Bundestags um Klärung gebeten bzw. diese Klärung herbei zu führen. Mit anderen Worten, die Nebenjobs der Parlamentarier reichen samt Pensionen nicht aus. Der Staat soll die Riester Rente auch für die Volksvertreter zulassen.

Allerdings äußerte sich Lammert kritisch zu dem Ansinnen

So gab Lammert zu bedenken, " dass die üppigen Versorgungen " der Altersbezüge der Parlamentarier mit einer weitere Förderung durch die Riester Rente, politisch so nicht vertreten werden könne.

Der wissenschaftliche Dienst des Bundestags hat das Ansinnen der Parlamentarier weder befürwortet noch abgelehnt.

Mit anderen Worten, die Riester Rente vom Staat subventioniert

und für die Arbeitnehmer zur Komprimierung der Rentenkürzungen ins Leben gerufen wird zum " Selbstläufer ", nun mit den Volksvertretern.  "Riester lohnt sich auf jeden Fall, für den Staat"

Herr Riester verdient mit der gleichnamigen Riester Rente

durch Honorar-Auftritten seit 2005 ca. 182.000 Euro (nebenbei) Klar das da noch eine staatsgeförderte Riester Rente drauf muss.

Wirklich schrecken unsere Parlamentarier aus lauter Gier vor nichts mehr zurück. Fraglich wie das dem Wähler verkauft wird angesichts der Hartz IV Empfänger und der drei Millionen Arbeitslosen, der Rentner ohne nennenswerten Rentenerhöhungen, etc.

Da rechnet Herr Rische, Deutschen Rentenversicherung vor

dass das Geld, welches durch die Sozialversicherungsfreiheit der BAV in der Rentenkasse fehlt, die Rentner weiter auf eine Rentenerhöhung verzichteten müssen.

Frau Schmidt vom Gesundheitsministerium rechnet vor

was den Krankenkassen und der Pflegeversicherung also dem Gesundheitsministerium , an Beiträgen verloren geht, aus dem selben, gleichen Grund.

Das Gejammer der Politiker ist unerträglich geworden.

Geht es um die eigenen Pfründe, so ist von einer Gegenfinanzierung und Zurückhaltung nichts zu hören. Vom Sparen gleich gar nicht und von Einbußen in der Steuer auch nicht.

Also Riester Rente für Riester und andere Parlamentarier

Riester und keine Ende in Sicht. Sorry, aber für mein Dafürhalten sind diese mittlerweile an Geschmacklosigkeit grenzenden Forderungen zur Altersvorsorge der Parlamentarier blanker Egoismus ohne jede Verantwortung und ohne jegliches Schamgefühl für den Wähler.

Der "Wirtschaftsaufschwung" scheint allerseits Begehrlichkeiten zu wecken. Bleibt zu wünschen, dass die Riester Rente denen zu gute kommt, die bis 67 Jahren arbeiten dürfen. Riester Rente und Vererbbarkeit ...

Unseren Volksvertretern täte ein wenig Zurückhaltung und weniger Habgier ganz gut zu Gesicht stehen. Auto: GFR

Haben Sie Fragen zu Ihrer Rente, unser Rentenberater hilft Ihnen gerne weiter,  prüft Ihre Rentenkonten.

Fragen sie ihren Versicherungsmakler zu ihren Wünschen zur Altersvorsorge. Ihr Versicherungsmakler wird mit Ihnen die passende Vorsorge finden. Duebbert und Partner Versicherungsmakler und Finanzdienstleister wir beantworten Ihre Fragen zur Riester Rente, Rürup Rente, Altersvorsorge und alle Versicherungsfragen.

Versicherungen, Finanzdienste & Mehr DAS Netzwerk Dübbert & Partner Fachbereiche  Kontakt