Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Bausparvertrag, Pro und Contra

Geschrieben von Bernd Hirmerse am . Veröffentlicht in Finanzen

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

 

Verwendung eines Bausparvertrags und die VWL

Wofür werden Bausparverträge verwendet?

vorweg, die Wenigsten Bausparverträge werden zum Bauen oder Kaufen einer Immobilie verwendet. Mit der Vermögenswirksamen Leistungen alleine, in einen Bausparvertrag gesteckt, werden Sie nie in die eigenen vier Wände einziehen.

Banken, Versicherungsberater, Versicherungsverkäufer

sind von diesen Bausparverträgen ganz angetan. Fließt doch ein hübsches Sümmchen erstmal in die eigene Tasche des Verkäufers, bevor im Bausparvertrag was ankommt. Die sogenannten Abschlusskosten. Die Vermögenswirksame Leistung als Anlage im Bausparvertrag, für die kleinen Wünsche des Lebens. Sechs Jahre ein bezahlen, Ein Jahr ruhen lassen,- dann in Urlaub fahren, das Auto kaufen oder die neue Küche. Sparen zum Konsumieren, kann aber lukrativer sein als sein Geld in einen Bausparvertrag zu stecken. Siehe auch: Versicherungsmakler gegen Banken

Was die meisten Arbeitnehmer nicht wissen

die Vermögenswirksame Leistungen, auch im Bausparvertrag, laufen voll durch die Steuer und die Sozialversicherung. Oben 26 Euro rein was kommt unter raus? Schauen Sie mal auf Ihre Gehaltsabrechnung. VWL,- minus Steuer und Sozialversicherung. Dann wird aus dem Netto wieder aufgefüllt damit eine einigermaßen vernünftige "Bausparsumme" raus kommt. Das ist der üblichste Weg, wenn man nicht bauen will und das "geschenkte" Geld vom Arbeitgeber nicht verschenken will.

In der betrieblichen Altersvorsorge

wäre der gleiche Betrag steuerfrei und beitragsfrei der Sozialversicherung, plus geschenktes Geld vom Arbeitgeber. also doppelt gespart und weniger aus dem Brutto umgewandelt worden, so wäre daraus mit der Eigenbeteiligung, eine vernünftige Altersvorsorge geworden. (212 Euro monatlich maximal aus dem Brutto, minus 26 Euro VWL)

Siehe auch: Quelle Bausparkasse vor dem AUS

Bausparvertrag warum dann?

wer wirklich Immobilien-Eigentum erwerben will, also Bauen oder Kaufen will
der ist mit einem Bausparvertrag oftmals gar nicht so schlecht dran. Je nach Bausparkasse relativ vernünftige Habenzinsen und billige Hypothekenzinsen. Die Fragen vor Abschluss eines Bausparvertrags muss dann lauten; wann muss das Geld zur Verfügung stehen, wann ist der Bausparvertrag zuteilungsreif, was kann ich monatlich in den Bausparvertrag maximal einzahlen um an die Bausparprämie (wenn überhaupt), Bausparförderung zu kommen, uns wie kann der Bauspardarlehen zurückgeführt werden. Wie soll die Gesamtfinanzierung beim Bauen oder Kaufen finanziert werden?

Bausparguthaben sind Eigenkapital

und somit sollten vom gesamten Finanzierungsbedarf, für die Eigenheimplanung, ca. 20 Prozent Eigenkapital vorhanden sein. Damit liegen die monatlichen Einzahlungen in den Bausparvertrag weit über der VWL (Vermögen wirksamen Leistung) So könnte sich der Bauherr einen guten Hypothekenzins sichern. Bausparverträge können, müssen aber nicht, ein Teil der Finanzierung darstellen. Vergleichen lohn sich. Aber nicht nur die einzelnen Bausparkassen, viel wichtiger sind die eigenen Planungen was mit dem Bausparvertrag erreicht werden soll und wie es finanziell erreicht werden kann. Denken Sie immer daran, es ist Ihr Geld das da den Besitzer wechselt. Ein paar Tausend Euro sind schnell verloren.

Rückzahlung des Bauspardarlehens

meistens muss das gewährte Bauspardarlehen in 8 bis 12 Jahren zurückgeführt werden. Das kann zu einer hohen monatlichen Belastung führen. Die normale Hypothekenfinanzierung kann beliebig gestreckt werden, von 20 Jahren bis 30 Jahren ist alles möglich. Schon aus dieser Zeitspanne ist die monatliche Belastung, je nach Gesamtvolumen der Finanzierung geringer und weniger anfällig für Störfälle.

Kosten Bausparvertrag

Abschlusskosten zwischen 1 Prozent und 2 Prozent der Bausparsumme sind schon mal weg. Dazu kommen ca. jährlich 9 bis 10 Euro Kontoführungsgebühren. alles in allem ist das eine reine mathematische Rechnung von pro und contra Bausparvertrag. Ihre persönliche Finanzierungsmöglichkeiten und Wünsche müssen im Vordergrund stehen und nicht der Bausparverkäufer oder der Banker der die Finanzierung bereit stellen soll.

Zwischenfinanzierung des Bausparvertrags

ist der Bausparvertrag noch nicht zuteilungsreif, wird oft von der Zwischenfinanzierung gebrauch gemacht. Das kann böse ins Auge gehen. Der Zinssatz ist dann marktüblich. Bedeutet, Sie können gleich frei finanzieren. Unsere Baufinanzierer vergleichen bis zu 50 Banken untereinander und suchen so die günstigste Baufinanzierung.

Gleiches gilt auch für die Anschlussfinanzierungen, wenn die erste Zinsfestschreibung ausgelaufen ist. Jedes halbe Prozent das an der Finanzierung gespart werden kann ist Netto mehr in der Haushaltskasse. Die Materie ist mehr als nur pro und contra Bausparvertrag. Individuelle zugeschnittene Hypotheken-Finanzierungen gibt es nicht von der Stange. Finanzierungsexperten für Ihre Bauvorhaben, Ihren Immobilienerwerb helfen nicht nur Kosten sparen, sondern finden die richtigen Geldgeber für Ihre Wohnträume.

Fragen Sie uns zu Ihren Bausparverträgen.

DAS Netzwerk Dübbert & Partner

ist ein Zusammenschluss freier und selbständiger Experten zu den einzelnen Fachgebieten.

IHK zertifizierte Versicherungsmakler, zertifizierte (gerichtlich zugelassene) Rentenberater, Ruhestandsplaner, freie Finanzdienstleister, Unternehmensberater, Finanzierungsberater, Immobilienmakler und auf Wunsch, Honorarberater.

NewPlacement, OutPlacement, Karriere Coaching.

Steuerberater, Rechtsanwälte aller Fachrichtungen, Wirtschaftsprüfer, Stiftungsberater und Notare.

Wir vermitteln Ihnen die gewünschten Experten für Ihre Wünsche und Anliegen.