Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Mit dem Tod endet nicht alles

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Pressemappe

Bewertung:  / 24
SchwachSuper 

 

Verträge welche „vererbt“ werden

Mietverträge enden nicht mit dem Tod. Mit einer Frist von 2 Monaten kann der Erbe die Wohnung für sich beanspruchen oder mit einer Frist von 3 Monaten zu kündigen. Diese Kündigung muss mit dem Sonderkündigungsrecht im 1. Monat nach dem Tod erfolgen. Geregelt ist das im Paragraph 564 BGB. Wird nicht gekündigt, so bleibt das Mietverhältnis weiterhin besten.

Hausratversicherung ist an die Wohnung gebunden und bleibt dann auch weiter bestehen.

KFZ-Versicherungen sind an das Auto gebunden. Wer das Auto erbt, erbt auch die KFZ-Versicherung.

Haftpflichtversicherungen sind zu unterscheiden in private Haftpflichtversicherung und Betriebshaftpflicht. Die vorhandenen Verträge müssen individuell geprüft und gekündigt werden, bzw. gehen auf den Erben über.

Rechtsschutzversicherungen sind vielfältig in den Absicherungen. Beispiel: mit dem Auto vererbt sich auch die Verkehrsrechtsschutz. Hingegen erlischt der Berufsrechtsschutz automatisch. Also auch hier den Vertrag prüfen.

Abos, Handy, Telefon, soziale Netzwerke, etc.

Hier wird von „Dauerschuldverträgen“ gesprochen welche nicht mit dem Tod enden. Das sogenannte Sonderkündigungsrecht gilt eher in Ausnahmefällen. Ob die Verträge aus Kulanz beendet werden können hängt von Vertragspartner ab. Ansonsten gilt das ordentliche Kündigungsrecht.

Vererben will gelernt sein

Nicht nur das Vererben sondern auch das erben ist mit viel Bürokratie verbunden. Neben den oben genannten Verträgen gibt es natürlich noch weitere und zahlreiche „Stolpersteine“ beim erben und vererben.

Fachanwälte für Erbrecht sind immer die richtigen Ansprechpartner. Besonders dann wenn der Erblasser oder dann die Erben unsicher sind. Wie vererbe ich, wie nehme ich das Erbe an. Rechtssicher vererben und / oder rechtssicher das Erbe antreten?